×

Datenschutz

Datenschutzerklärung der ITRIS GmbH gemäss Art. 13 und 14 DSGVO

 

1.    Einleitung
Datenschutz ist wichtig – bitte nehmen Sie die folgende Datenschutzerklärung zur Kenntnis.
Die ITRIS GmbH (nachfolgend „ITRIS“) hat die vorliegende Datenschutzerklärung im Hinblick auf das Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) publiziert. Im Folgenden möchten wir Ihnen einen Überblick über die Bearbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte aus dem Datenschutz geben.

2.    Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?
Verantwortlich für die Bearbeitung Ihrer Daten ist die ITRIS GmbH in D-65189 Wiesbaden. Sie erreichen unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten unter:
ITRIS GmbH, Betrieblicher Datenschutzbeauftragter, Mainzer Straße 97, D-65189 Wiesbaden, E-Mail: datenschutz@itris.de.

3.    Welche Daten nutzen wir und aus welchen Quellen stammen sie?
Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von unseren Kunden erhalten. Zudem verarbeiten wir – soweit für die Erbringung unserer Leistungen erforderlich – personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (Internet, Presse, öffentlich zugängliche Firmenverzeichnisse mit deren Entscheidungsträgern, Handelsregister, Grundbücher, Schuldnerverzeichnisse etc.) zulässigerweise gewinnen oder die uns von anderen Unternehmen der ITRIS Gruppe oder von sonstigen Dritten (z.B. einer Kreditauskunft) berechtigt übermittelt werden.
Folgende Kategorien personenbezogener Daten können von uns im Zusammenhang mit unseren Leistungen bearbeitet werden:
•    Stammdaten: Dazu gehören bspw. der Vorname, Nachname, Anschrift (geschäftlich).
•    Kommunikationsdaten: Dies sind z.B. Telefonnummer, Mobile-Telefonnummer, E-Mail-Adresse, ggf. Telefaxnummer, Kommunikationsinhalte (bspw. E-Mails, Briefe, Telefaxe).
•    Vertragsdaten: Dazu gehören bspw. Adresse, die Ansprechpersonen und Ort der Leistungserbringung etc.
•    Finanzdaten, wie bspw. Zahlungsverbindungen.
•    Freiwillige Angaben: Dazu gehören Daten, die Sie uns auf freiwilliger Basis zur Verfügung stellen, ohne dass wir danach ausdrücklich fragen.

4.    Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?
Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der DSGVO

a)    Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)
Die Verarbeitung von Daten erfolgt zur Erbringung von Informatikdienstleistungen sowie der Lieferung von IT-Produkten im Rahmen der Durchführung unserer Verträge mit unseren Kunden oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage hin erfolgen. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach den konkreten Leistungen (z. B. Wartungs- und Supportleistungen oder Vertrieb für Computersysteme, Server, PC’s und Peripheriegeräte und können unter anderem Systemanalysen, Beratung, Fehlerbehebung, Reparatur, Wartung, Installation und Integration etc. umfassen. Die weiteren Einzelheiten zu den Datenverarbeitungszwecken können Sie den maßgeblichen Vertragsunterlagen und Geschäftsbedingungen entnehmen.

b)    Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)
Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten, zum Beispiel:
•    Konsultation von und Datenaustausch mit Auskunftstellen (z. B. Betreibungsregister) zur Ermittlung von Bonitäts- bzw. Ausfallrisiken,
•    Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse zwecks direkter Kundenansprache,
•    Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben,
•    Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten,
•    Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs unserer Gesellschaft,
•    Verhinderung und Aufklärung von Straftaten,
•    Maßnahmen zur Gebäude- und Anlagensicherheit (z. B. Zutrittskontrollen),
•    Maßnahmen zur Sicherstellung des Hausrechts (inkl. Videoüberwachungen),
•    Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten,
•    Erhebung von Personendaten aus öffentlich zugänglichen Quellen zum Zwecke der Kundenakquisition.

c)    Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)
Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

d)    Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs.1 c DSGVO)
Gemäss Art. 6 Abs. 1 c DSGVO ist eine Datenverarbeitung rechtmäßig, wenn sie zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen.

5.    Erhebung von Daten über unsere Internetseite (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)
Zum Zweck der Systemsicherheit speichern unsere Server standardmäßig und ausschließlich temporär die Verbindungsdaten des anfragenden Rechners, die Seiten, die Sie bei uns aufrufen, die Zeit des Besuches, die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystem-Typs sowie die Webseite, von der aus Sie uns besuchen. Personenbezogene Daten werden nicht erfasst - es sei denn, Sie leisten diese Angaben freiwillig, z.B. bei Nutzung unseres Kontaktformulars.

Kontaktformular: Sofern Sie mit uns über das Kontaktformular oder direkt per Mail in Kontakt treten, werden wir Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden.

Cookies: Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die in ihnen enthaltenen Informationen dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher zu machen. Sie richten weder einen Schaden auf Ihrer Festplatte an, noch enthalten sie persönliche Daten über Sie. Vielmehr beschleunigen Sie die Navigation auf unserer Website und erlauben uns, die Häufigkeit der Seitenaufrufe zu messen. Somit helfen Cookies uns, besonders populäre Bereiche auf unserer Homepage zu erkennen, damit wir die Inhalte möglichst genau auf die Interessen und Wünsche unserer Kunden abstimmen können. Die von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies" und werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Google Analytics: „Unsere Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten für die Webseitenbetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.
Der Erhebung und Nutzung Ihrer IP-Adresse durch Google Analytics können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf unserer Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen zu gewährleisten.“

Social Plug-Ins: Auf unseren Seiten werden teilweise sogenannte Social Plug-Ins (nachfolgend: „Plug-Ins”) der folgenden sozialen Netzwerke eingesetzt:
•    xing.com
Wir möchten Sie gerne über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten über die Funktion des XING Share-Buttons informieren.
Auf unserer Internetseite wird der „XING Share-Button“ eingesetzt. Beim Aufruf dieser Internetseite wird über Ihren Browser kurzfristig eine Verbindung zu Servern der XING SE („XING“) aufgebaut, mit denen die „XING Share-Button“-Funktionen (insbesondere die Berechnung/Anzeige des Zählerwerts) erbracht werden. XING speichert keine personenbezogenen Daten von Ihnen über den Aufruf dieser Internetseite. XING speichert insbesondere keine IP-Adressen. Es findet auch keine Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens über die Verwendung von Cookies im Zusammenhang mit dem „XING Share-Button“ statt. Die jeweils aktuellen Datenschutzinformationen zum „XING Share-Button“ und ergänzende Informationen können Sie auf dieser Internetseite abrufen: https://www.xing.com/app/share?op=data_protection

6.    Wer bekommt meine Daten?
Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht. Wir verwenden ihre Daten nur für den eigenen und internen Gebrauch. Daten werden nach Möglichkeit nur auf unseren eigenen Servern gespeichert. Nur wenn dies für die Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich ist, erfolgt eine Weitergabe ihrer Daten. Innerhalb unserer Unternehmung erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken Daten erhalten. Dies sind Unternehmen in den Kategorien Druckdienstleistungen, Telekommunikation, Logistik,  Inkasso, Marketing, Software- Entwicklung, -Beratung und -Consulting.

 

7.    Übermittlung von Daten in Drittländer
Zur Erbringung unserer Leistungen Ihnen gegenüber sind wir unter Umständen auf Lieferungen und Dienstleistungen von Unternehmen aus einem Drittland angewiesen, welchen wir gegebenenfalls Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen. Die Übermittlung an ein Drittland erfolgt auf der Grundlage eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission. Liegt für das jeweilige Drittland kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vor, erfolgt die Übermittlung an ein Drittland auf der Grundlage geeigneter Garantien im Sinne von Art. 46 Abs. 2 DSGVO. Außerdem können wir Ihre Daten in ein Drittland unter den Voraussetzungen des Art. 49 DSGVO übermitteln. Kopien dieser Garantien können bei uns unter der oben genannten. Anschrift (vgl. → Ziffer 2) angefordert werden. Drittländer sind alle Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes. Zum Europäischen Wirtschaftsraum gehören alle Länder der Europäischen Union sowie die Länder der sog. Europäischen Freihandelszone. Dies sind zur Zeit Norwegen, Island und Liechtenstein.

8.    Wie lange werden meine Daten gespeichert?
Wir gewährleisten den streng vertraulichen Umgang mit Ihren Daten und werden diese löschen, sobald Sie nicht mehr zur Erfüllung der Zweckbestimmung (vgl. → Ziffer 4) benötigt werden. Sofern ITRIS gesetzlich verpflichtet ist, personenbezogene Daten zu speichern, erfolgt die Speicherung für die Dauer der gesetzlichen Verpflichtung. Für kaufmännische Unterlagen, zu denen Handelsbücher und Belege (z.B. Rechnungen) gehören, sind dies 10 Jahre (§257 Abs. 4 des Handelsgesetzbuches).

9.    Welche Datenschutzrechte habe ich?
Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch nach Artikel 21 DSGVO) sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO. Darüber hinaus, besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO).

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

10.    Gibt es für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?
Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung und der Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, einen Vertrag mit Ihnen zu schließen oder diesen auszuführen.

11.    Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidfindung?
Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Artikel 22 DSGVO. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

 

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten wenden Sie sich bitte an ITRIS GmbH, Mainzer Straße 97, D-65189 Wiesbaden, E-Mail: datenschutz@itris.de.

OBEN